Geld verdienen von zu Hause aus mit Coach

Geld verdienen von zu Hause aus mit
Coach ohne Vorkenntnisse und OHNE Risiko

EHRLICHKEIT, SERIÖSITÄT UND 100% TRANSPARENZ

Geld verdienen von zu Hause aus OHNE Vorkenntnisse und mit PC, HANDY und Internet ist definitiv möglich. Ich habe es vorgemacht und du kannst es auch.

Wer meinen Blog hier etwas länger verfolgt wird schnell festgestellt haben das ich lange Jahre erfolglos war und erst als ich selbst Geld im Internet nachweislich verdient habe die Videokurse mit denen ich Geld verdient hatte empfohlen habe.

Ist es möglich ein Business zu starten und ohne viel Zeit Geld Energie und Energie  zu investieren?

JA ES IST MÖGLICH!

Ich habe es vorgemacht und ich erkläre dir gerne wie ich es geschafft habe. Leider musste ich mich davon trennen aber habe eine gute und BESSERE ALTERNATIVE gefunden!

Mit der GELDMASCHINE 2.0 habe ich in ersten 4 Tagen 1170,00 € und in und in November 2018 3,783.88€ € verdient!

Geld verdienen von zu Hause aus mit Internet!

Geld verdienen von zu Hause hat mich schon vom ersten Moment aus fasziniert. Mein Ziel war es nicht reich zu werden, auch wenn es mit dem richtigem Wissen und der Umsetzung möglich ist.

Nein, genug verdienen um sich aus dem Hamsterrad /Festanstellung für immer zu befreien, genug Geld zu verdienen um mich und meine Familie zu ernähren und uns unsere Wünsche, Träume und Ziele zu erfüllen und mehr Lebensqualität zu haben.

Business von zu Hause aus STARTEN und SOFORT verdienen!

Vielleicht kennst du das auch, du bist von der Möglichkeit fasziniert dir ein Business von zu Hause aufzubauen. Du möchtest endlich selbst über dich, deine Zeit und dein Leben selbst bestimmen. Du hörst dir das Webinar an und kannst es kaum abwarten mit dem Geld verdienen von zu Hause aus  zu STARTEN. Du kaufst dir den gezeigten  Videokurs & Coaching um eine Abkürzung zu nehmen um deine Wünsche Träume und Ziele schneller zu erreichen  aber statt Geld zu verdienen kaufst du einen Kurs nach dem anderem und kommst nicht von de Stell. Das ein zigste was funktioniert ist das du dein schwer verdientes Geld los bist.

Du saugst das Wissen aus dem Videotraining auf und wirst vielleicht sogar ein DIGIMESSI aber irgendwie stehst du immer noch an da wo du warst, am Anfang.

Woran liegt das und wie schaffen es die selbsternannten Internetgurus immer wieder dir das Geld aus der Tasche zu ziehen?

3 Schritte Formel der selbsternannten Internetgurus

Nach langer Recherche und Experimentieren ist mir immer wieder das gleiche Muster aufgefallen nach dem sie immer wieder vorgehen!

  1. Anhauen
  2. Umhauen
  3. Abhauen

Zu 1: Sie beherrschen das Werbetexten und schaffen es dich emotional zu erweichen und dir alles Mögliche zu versprechen. Du bist gutmütig und glaubst das du auch genauso erfolgreich sein wirst. Schon in der Pre-Lunch Phase also in der Vorbereitung zum großen Verkauf  verschenken die Internetgurus viele nette digitale Informationen um dich heiß auf den neuen Videokurs zu machen.  Es werden ganze Armeen an Affiliates eingespannt um ihre Emaillisten auszulutschen um deren Produkte zu bewerben bis kein Bedarf mehr ist.

Zu 2: Jetzt erwecken sie den Eindruck und bringen dich dazu zu denken: „Wenn ich schon so viel kostenlose Informationen bekommen habe, was bekommst du erst wenn du noch 299,00-4500€ oder mehr bezahlst. Wenn du jetzt so denkst dann haben sie dich am Haken. In Wirklichkeit sprechen sie die wichtigsten Emotionen an und nutzen diese um ihre überteuerten Produkte so teuer wie möglich zu verkaufen. Es gibt 40 verschiedene Emotionen die beim Menschen angesprochen werden können um diesen zu Manipulieren und zu einer Entscheidung zu bewegen.

In der Regel funktioniert der Trick bei den meisten so das sie noch zusätzlich den Super Support und Unterstützung versprechen und Geld zurück Garantie anbieten. Oft wird mit Verknappungen gearbeitet und das Angebot ist angeblich auf eine Anzahl streng limitiert so das der Kunde das Gefühl hat etwas zu verlieren wenn er nicht sofort zuschlägt. Es wird alles versprochen was nötig ist vom Forum über Super Support bis zur ganz tollen und hilfreichen Facebookgruppe wo es gerade in deutschen Foren nur um heisse Luft und bla, bla geht. Der Vendor ist zwar der Admin und schaltet die Beiträge frei und verdient gutes Geld aber im großem und ganzem unterstützen die neuen Affiliates sich untereinander soweit möglich. Gerade in deutschen Foren und Facebookgruppen motivieren und helfen sich die manche Mitglieder untereinander und versuchen zu helfen wo es nur geht. Andere dagegen versuchen nur wertvolle Tipps abzustauben und nichts verraten. Deren Ziel ist es nur an wertvolle Informationen zu kommen und sehen die anderen als Konkurrenten statt als Partner. Anders dagegen in englischen Foren wo man wirklichen Mehrwert auf seine Fragen bekommt. Wenn man sich dagegen unterstützt wächst man und verdient viel schneller sein Geld als wenn man nur als Einzelkämpfer unterwegs ist.

Zu 3: Jetzt wird kräftig verkauft und abkassiert und mit allen Bandagen gekämpft. Es werden die gleichen Angebote unter dem Vorwand verschickt der Server ist zusammengebrochen. Manche rufen auch an und haben eine Ausrede und, und ….

Halbfertige und herzlos erstellte Produkte!

Letztendlich bleibt nach dem Kauf oft der Kunde allein mit dem halbfertigen und herzlos erstellten Produkt alleine. Würde man auf dem freiem Markt solche Produkte verkaufen wäre man schneller Pleite als einem lieb ist. Natürlich geht es  oft nach dem Prelunch/Produkteinführung oft weiter und die Produkte werden weiter per Emaillisten, Viralmailer oder auf den sozialen Portalen wie Facebook, Youtube etc angeboten.

Wo kannst du dich informieren?
Ich persönlich informiere mich gerne auf Youtube und schaue mir Erfahrungsberichte an. Es gibt solche die alle Produkte in den Himmel loben ohne diese zu kennen nur um eine Provision zu bekommen. Es gibt aber auch welche die es ehrlich meinen und mit Pro & Contra Arbeiten damit man sich einen guten Überblick verschaffen kann um seien Entscheidung zu treffen und gleichzeitig hat man einen Ansprechpartner wenn es mal hakt.

Kann man dem ganze denn trauen?
Sicher gibt es solche und solche und nicht alle Verkäufer und Affiliates und Produktanbieter nur windige Verkäufer oder Schlawiner.

Wie kann man diese voneinander unterscheiden?
Am besten man geht nach dem gleichem Schema vor wie OFFLINE

Kontakt mit dem Produkthersteller oder Verkäufer
Niemand würde einem Geschäftsmann der sein Unternehmen verkaufen möchte alles glauben ohne sich davon zu vergewissern ob alle Informationen stimmen die dieser behauptet. Ich kann dir nur den Rat geben sich ein gutes Bild von dem Produktanbieter oder Verkäufer zu machen. Du kannst ihn eine Email schreiben oder per Massanger kontaktieren um zu sehen ob er hilfsbereit ist und ob er überhaupt das Produkt kennt und fachkompetent ist. So verhinderst du späteren Ärger und verlierst nicht viel Zeit, Geld und Nerven zumal immer weniger heute noch Garantie gerne geben da immer mehr einfach das Wissen kassieren und Geld zurückverlangen was auch nicht in Ordnung ist wenn die Qualität stimmt.

Nutzloses Wissen oder wertvoll
Viele überfliegen auch nur die Videokurse, setzen das Wissen nicht um und jammern. Statt etwas zu tun warten viele lieber auf den nächsten Goldregen. Da diese oft ausbleibt jammern sie lieber, machen das Produkt und den Anbieter schlecht und verlangen ihr Geld zurück.

  • Was macht jetzt den Unterschied zwischen dem erfolglosen und erfolgreichem?
  • Ist es das Wissen?
  • Ist es das Produkt?
  • Ist es möglich mit dem neu erworbenem Wissen Geld zu verdienen?
  • Oder ist es sogar Betrug?
  • Ich war selbst mal in so einer Situation und habe mich damit auseinandergesetzt.
  • Ich arbeitete einen Kurs mit einem durch und wir setzten das neu erworbene Wissen um er mehr ich weniger.

Leidenschaft muss jetzt her!
Ich setzte herzlos eine Nischenseite um und Lars Pilawski wer ihn kennt setzte 10-20 Nischenseiten um. Ich nahm irgendein Thema das mich nicht interessierte und Lars Pilawski Nischen die ihn interessierten.

Er wurde erfolgreich, ist ausgewandert, hat sich eine Weltreise von den Internetbusiness finanziert und stellt selbst Nischenseiten  und Kurse für andere her.

Es ist oft nicht der Videokurs der Schuld ist weil er nichts taugt was ich nicht sagen will das alle nichts taugen oder alle gut sind.

Es ist der Umgang mit dem Wissen und was man daraus macht.

Ein paar Jahre später bin ich durch Zufall auf den richtigen Videokurs und Coach gekommen und habe einen Kurs gekauft der mir sehr viel Spaß gemacht hatte und ich habe alles was ich konnte rausgeholt auch wenn ich das meiste an Freelancer weitergegeben hatte.

ERFOLGREICH ALS AFFILIATE
Ich habe sehr schnell als Affiliate mein erstes Geld verdient und habe aus voller Überzeugung endlich meinen ersten Videokurs als Affiliate weiterempfehlen können und damit schon in den ersten 2 Monaten jeweils 992,00€  und 1091 € verdient.

Das hat mich natürlich begeistert und ich habe gesehen wie einfach es sein kann wenn man einige Dinge richtig macht.

4 Monate nichts getan und trotzdem Einnahmen!
Obwohl ich in den letzten 4 Monaten nichts für das Business gemacht hatte habe ich dennoch 400-600€ im Monat verdient.

Als ich das mehr durch Zufall gesehen hatte schaute ich mich etwas bei Digistore 24 um wo man digitale Produkte bekommen kann und entschied mich nach bestimmten Kriterien für die Geldmaschine 2.0 und kaufte mir den Videokurs wie man als Anfänger und Affiliate/Empfehlungsgeber im Internet Geld verdienen kann. Ich fand ein Produkt das interessant war und arbeitete es in 2 Std durch. Ich setzte das neue erworbene Wissen um. Ich suchte mir eine Nische aus und holte durch die Verkäufe schon am ersten Tag die Investition wieder raus. Damit du nicht denkst ich hätte diese nicht gekauft wie einige andere die das behaupten hier ein Foto vom internen Bereich nach dem Zahlungseingang und dem Einloggen.

TRENNUNG VON DIGISTORE24 UND VENDOR
 Inzwischen habe ich mich von Digistore24 dem Zahlungsanbieter und Vendor/Produkthersteller getrennt da ich nur Ärger mit denen hatte und Vendor der Geldmaschine Jonas Tausendfreund  mir meine Provisionen die mir zustehenden Provisionen entweder ein andere Affiliate oder aber der Vendor selbst kassierte nicht zugewiesen bekam. Ich spreche nur von den Provisionen von denen ich weiss das sie mir zustehen geschweige denn von den vielen Verkäufen von denen ich nicht weiss das ich sie hatte.

Da ich Digistore24 und Vendor: Jonas Tausendfreund mehrmals angeschrieben hatte und nur Ausreden bekam und sich die beiden nur den Ball zuspielen habe ich die Partnerschaft gekündigt und werde keine Produkte von Digistore24 noch mehr empfehlen. Selbst meine Kunden die über meinen Empfehlungslink gekauft hatten dennen ich Support & Unterstützung versprochen hatte beschwerten sich bei Digistore24 jedoch ohne Erfolg. Sie wollten wissen wer denn die Provision bekommen hatte und wollten das ich diese bekomme. Es kam eine Email mit der Begründung das sie die Daten laut der DSGVO und aus Datenschutzgründen nicht herausgeben dürfen was totaler Quatsch ist.   Leider bin ich kein Einzelfall denn es gibt zahlreiche Partner denen das passiert ist. Da ich so ein Verhalten nicht als ehrlich und transparent bezeichnen kann habe ich mich von Digistore24 und Vendor getrennt.

Eigentlich kann ich den beiden dankbar sein denn ich musste mich nach einer Alternative zu DUGISTORE 24 umschauen und wollte etwas was nichts mit Digstore zu tun hatte und habe ein anderes besseres Geschäftsmodell gefunden das mehr Transparenz hat und ich volle Kontrolle über meine Provisionen habe. Ich habe mir in der kurzen Zeit ein anderes Businessmodell mit passivem Einkommen aufgebaut wo ich jeden Monat jetzt Geld verdiene und passiv dazu also ohne das ich immer aktiv sein muss und jeden Tag oder Monat bei Null anfangen muss. Mehr dazu an anderer Stelle.

Wenn Du Fragen hast kannst du mich gern kontaktieren und wenn Du über meine Link kaufst für den ich eine kleine Provision bekomme helfe ich dir gern bei deinen Fragen.

Im Impressum findest du wie du mich erreichen kannst.

Es grüßt dich dein
Ivica Sacer